Strich

 

 

Man unterscheidet zwischen Reihengrab und Wahlgrab.

Beim Wahlgrab kann, je nach Friedhof, über die Lage und Größe der Grabstätte entschieden werden.

Die Wahlgräber können eine oder mehrere Stellen umfassen. Das Nutzungsrecht an diesen Gräbern kann über die Ruhefrist hinaus auf Antrag verlängert werden. Weitere Zubettungen von Verstorbenen in Erdbestattungswahlgräbern sind möglich, wenn bereits bei früheren Sterbefällen die Verstorbenen tiefer beigesetzt wurden.

Reihen- und Wahlgrabstätten Erdbestattung
werden sowohl für die Erdbestattung
als auch für die Feuerbestattung angeboten.

Bei einem Reihengrab ist eine Verlängerung nicht möglich.
Die Grabstätte kann nur einmal - auch im Fall einer Aschenbeisetzung - belegt werden. Zubettungen sind nicht möglich.